PRODUKTE
awards-banner

Pressemitteilungen

Progress vereinfacht mit neuem Release von Telerik Sitefinity die Generierung von personalisiertem Web Content

28. Oktober 2015

Köln, 28. Oktober 2015 – Progress präsentiert ein neues Release seiner Telerik Sitefinity Platform, die das Sitefinity CMS mit der Customer-Analytics-Lösung Sitefinity Digital Experience Cloud kombiniert. Mit der neuen Version können Unternehmen kontextbezogen personalisierten Content flexibler generieren. Die Verantwortlichen für digitales Marketing können die Personalisierungsmöglichkeiten der Plattform jetzt außerdem noch einfacher nutzen.

Den Marktforschern von Forrester Research zufolge „müssen Unternehmen intelligentere und kundenorientiertere Interaktionsmöglichkeiten bieten, die sich anfühlen, als wären sie für die individuelle Situation jedes einzelnen Users maßgeschneidert, um in der digitalen Welt von heute erfolgreich zu sein.“1

Das neue Release von Telerik Sitefinity erlaubt es Marketing-Verantwortlichen, Content-Blöcke und Bilder sowohl für Websites als auch für Templates zu personalisieren. Darüber hinaus können sie unkompliziert messen, welchen Beitrag die personalisierten Inhalte beim Erreichen ihrer Marketing-Ziele leisten. Ein neues Engagement Widget erleichtert Marketiers Empfehlungen für Next Best Actions und optimiert die Konversionsraten entlang der Customer Journey.

Zu den neuen Features der Telerik Sitefinity Platform zählen:

  • eine Personalisierung über mehrere Segmente hinweg. Durch diese Neuerung im Telerik Sitefinity CMS kann Webseiten-Besuchern, die zu mehreren Zielsegmenten gehören, personalisierten Content für jedes dieser Segmente angezeigt werde, und nicht nur für das Segment mit der höchsten Priorität. Das neue Feature erlaubt Marketing-Verantwortlichen auch eine Vorschau auf Webseiten, die mehrere Segmente kombinieren. Damit können sie sich vor der Veröffentlichung der Seiten von ihrer korrekten Darstellung überzeugen;
  • eine Personalisierung via Widget. Im Telerik Sitefinity CMS lassen sich personalisierte Blöcke jetzt auf unterschiedlichen Webseiten wiederverwenden. Dadurch wird der Aufwand für die Erstellung neuer Seiten minimiert und die Veröffentlichung zielgerichteter Inhalte beschleunigt. Veränderungen, die sich im Lauf der Zeit ergeben, lassen sich außerdem einfacher verwalten.
  • die Zielgruppensegmentierung durch benutzerdefinierte Felder. In der Telerik Sitefinity Digital Experience Cloud lassen sich Zielgruppen jetzt mit Hilfe benutzerdefinierter Kontaktfelder segmentieren. Auf Basis datengetriebener Empfehlungen kann dieTelerik Sitefinity Platform außerdem Workflows in angebundenen Marketing-Automatisierungs-Systemen anstoßen. Überschreitet beispielsweise ein Kontakt einen bestimmten Lead-Scoring-Schwellwert, wird automatisch ein E-Mail-Workflow in einem Drittsystem ausgelöst;
  • Berichte über den Personalisierungserfolg. Über die Telerik Sitefinity Digital Experience Cloud können Marketing-Verantwortlichen jetzt exakt messen, wie sich ihr personalisierter Content auf die Konversionsraten auswirkt, und ihre Strategien anhand dieser Informationen gezielt anpassen.

Zusätzlich zu den neuen Personalisierungs-Funktionen der Telerik Sitefinity Platform bietet das CMS einen erweiterten Support für die Amazon Cloud und die Microsoft Azure Web App. Administratoren können mit Visual Studio oder PowerShell Scripts Projekte aus Telerik Sitefinity einfach in Azure Web Apps ausführen. Durch die Auto-Skalierungs-Funktionen der Azure Web App lassen sich Traffic-Spitzen zuverlässig abfangen.

Darüber hinaus können die User mit Hilfe von Drag-and-Drop-Elementen Online-Formulare auf Basis von Microsoft ASP-NET MVC erstellen. Die Entwickler haben dabei die volle Kontrolle über das Markup sämtlicher Formular-Elemente und können mit dem Telerik Sitefinity Open-Source Framework neue Formular-Widgets einfach erstellen und anpassen.

Weitere Informationen über das neue Release der Telerik Sitefinity Platform finden sich auf www.sitefinity.com. Darüber hinaus stellt Progress das neue Release am 29. Oktober 2015 in einem Webinar vor. Interessenten können sich dafür auf http://www.sitefinity.com/developer-network/webinars/upcoming-webinars anmelden.

„Bieten Unternehmen jedem Webseiten-Besucher exakt die Produkte und Botschaften, die für ihn in seiner aktuellen Situation relevant sind, und das auf jedem Endgerät, das sie benutzen, können sie für ein hohes Customer Engagement und gute Konversionsraten sorgen“, sagt Svetozar Georgiev, Senior Vice President of Application Platforms bei Progress. „Mit den Erweiterungen von Telerik Sitefinity können Marketiers personalisierte digitale Erlebnisse ermöglichen, die Kunden entlang ihrer gesamten Customer Journey begeistern und fesseln.“

(1) Forrester Research, „Contextualization“, 19. November 2012, Ron Rogowski und Stephen Powers

Über Progress

Progress (NASDAQ: PRGS) ist ein weltweit tätiges Softwareunternehmen, das die Entwicklung, Implementierung und Verwaltung unternehmenskritischer Applikationen vereinfacht, egal ob im eigenen Rechenzentrum oder in einer beliebigen Cloud, auf jeder Plattform und auf jedem Endgerät. Das Ergebnis: eine höhere Performance, eine geringere Komplexität und niedrigere Total Cost of Ownership. Weitere Informationen unter http://www.progress.de und bei Twitter unter @ProgressSW_DE.


Pressekontakt:

Progress
Alexandra Mechkova
Tel. +359 2 809 9 850
Alexandra.Mechkova@progress.com