PRODUKTE
awards-banner

Pressemitteilungen

Progress OpenEdge 11.7 bietet deutlich erweiterte Sicherheits- und Datenmanagement-Funktionen

11. April 2017

Köln, 11. April 2017 – Progress liefert ab sofort das neue Release von OpenEdge aus, der führenden Plattform für Applikationsentwicklung, die von Unternehmen weltweit zur Bereitstellung von Mission-Critical-Applikationen eingesetzt wird. Das Release 11.7 bietet eine höhere Leistungsfähigkeit, verbessert die Sicherheit von Applikationen und sorgt für die Verfügbarkeit zuverlässiger Daten im gesamten Unternehmen.

Heutige Unternehmensanwendungen sind hochkomplex, werden auf einer Vielzahl von Plattformen eingesetzt und müssen hohen Ansprüchen an die Sicherheit, Verwaltung und Pflege genügen. Forrester Research schreibt: „Führende Unternehmen bei AD&D (Application Development & Delivery) benötigen zuverlässige Systeme – und zwar nicht nur als Voraussetzung, um die gewünschten Geschäftsergebnisse zu erzielen, sondern auch, um die Erwartungen von Kunden zu erfüllen, dass deren Daten sicher und in Übereinstimmung mit den relevanten gesetzlichen Vorschriften aufbewahrt werden.“ (1)

„Unsere Kunden verlassen sich auf die OpenEdge-Plattform und entwickeln und implementieren damit Applikationen, die ihr Business vorantreiben. Sie vertrauen darauf, dass wir mit jedem Release der OpenEdge-Plattform deren Leistungsfähigkeit erweitern und dass wir Funktionen bereitstellen, mit denen Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben“, sagt Colleen Smith, Vice President and General Manager, Progress OpenEdge. „Mit Release 11.7 von OpenEdge bauen wir auf dieser Tradition auf und haben Funktionen eingebaut, die eine noch höhere Verfügbarkeit und Security gewährleisten sowie präzise Analysen bereitstellen.“

Hohe Verfügbarkeit – Syndizierung von Replikationszielen

Da Mission-Critical-Applikationen die Unternehmensentwicklung vorantreiben, spielt die Verfügbarkeit eine herausragende Rolle. Progress OpenEdge ermöglicht mit Funktionen wie Replication Target Synchronization und Online Index Activation einen unterbrechungsfreien Zugriff auf Systeme und Informationen.

Replication Target Synchronization bietet einen dreistufigen Failover-Ansatz, der einen Single Point of Failure ausschließt und einen kontinuierlichen Betrieb unterstützt. Unternehmen können das RDBMS (Relational Database Management System) entweder für manuelle oder automatische Transaktionen konfigurieren, um die Geschäftsanforderungen während Wartungs- oder Disaster-Recovery-Zeiten erfüllen zu können. Darüber hinaus steigert die Funktion Online Index Activation die Flexibilität der Datenbank, da problemlos neue Indizes in das Datenbankschema eingefügt werden können – ohne Ausfallzeiten und Unterbrechung der Applikation.

Unternehmensweiter Einsatz – Change Data Capture

Unternehmen sind stärker als je zuvor auf Daten als Wettbewerbsfaktor angewiesen. Die Datentransparenz und -genauigkeit hat daher oberste Priorität. Mit OpenEdge Change Data Capture können Unternehmen die Datenänderungen nachverfolgen und speichern, unab­hängig davon, wo diese erfolgen. Dies erleichtert eine präzise und effiziente ETL (Extract, Transform, Load)-Synchronisation mit anderen Datenquellen, Repositories und Warehouses und hilft dabei, den steigenden Bedarf bezüglich einfacher Reports und aussagekräftiger, deskriptiver Analysen zu bewältigen. Unternehmen können die ansonsten typischerweise mit Datenextraktion und -synchronisation verbundenen Zeiten, Aufwände und Kosten reduzieren und sind gleichzeitig in der Lage, Geschäftsprozesse zu optimieren und schneller bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Applikationssicherheit – OpenEdge Authentication Gateway

Steigende IT-Komplexität gefährdet heute das Wohlergehen von Unternehmen. Studien haben gezeigt, dass die Anfälligkeit von SMBs seit dem Jahr 2013 um 30 Prozent zugenommen hat. Der Datenschutz bildet einen Fixpunkt einer erfolgreichen Organisations- und Applikations-Sicherheitsstrategie. Progress hat daher das OpenEdge Authentication Gateway zu einem festen Bestandteil des neuen Release gemacht. Die Funktionalität verbessert die Sicherheit der OpenEdge-Applikationsumgebung, indem sie die Zugriffsanfragen zu einem Secure Token Service (STS) umleitet, der die Legitimität eines Users überprüft und vor bösartigen Datenmanipulationen schützt. Das neue OpenEdge Authentication Gateway nutzt den modernen, intelligenten Progress Application Server, der auf sicherheitsrelevanten Industriestandards wie Tomcat Spring Security und OpenSSL basiert.

Progress OpenEdge 11.7 ist ab sofort verfügbar. Weitere Informationen dazu gibt es unter: https://www.progress.com/openedge/whats-new.

 

(1) Forrester, „Forrester's Business Applications' Effectiveness Scorecard“, Duncan Jones, December 28, 2016



Über Progress

Progress (NASDAQ: PRGS) ist ein weltweit führendes Unternehmen für den Bereich Anwendungsentwicklung. Progress unterstützt Unternehmen bei der Erstellung von Mission-Critical-Applikationen, um erfolgreich in einem sich wandelnden Geschäftsumfeld bestehen zu können. Mit einem umfassenden Web-, Mobil- und Data-Angebot für On-Premises- und Cloud-Umgebungen unterstützt Progress Unternehmen weltweit und trägt mit jeder Applikation zum Erfolg bei. Weitere Informationen unter www.progress.de und bei Twitter unter @ProgressSW_DE.




Pressekontakte

Progress
Kim Baker
Tel. +1 888-365-2779
pr@progress.com
                           

PR-COM GmbH
Sandra Hofer
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Tel. +49 (89) 59997-800
sandra.hofer@pr-com.de