awards-banner

Pressemitteilungen

Progress gibt seine UI Library für die Windows-Applikationsentwicklung als Open Source frei

13. Februar 2017

Köln, 13. Februar 2017 – Progress stellt seine Progress Telerik UI for Universal Windows Platform (UWP), eine Sammlung nativer Steuerungselemente zur Erstellung von Windows-Applikationen, unter Open-Source-Lizenz. Durch die Übergabe an die .NET Foundation unterstützt das Unternehmen eine offene Entwicklung im .NET-Ecosystem. Progress Telerik UI for UWP erfreut sich in der 2,1 Millionen Mitglieder umfassenden Progress-Developer-Community einer großen Beliebtheit. Durch die Übergabe an die Open-Source-Community will Progress die kontinuierliche kollaborative Innovation und Weiterentwicklung in der .NET-Entwickler-Community sicherstellen.

Progress Telerik UI for UWP kann den Codier-Aufwand und die Time to Market deutlich verringern und ermöglicht es Entwicklern, die immer wieder gleichen Tätigkeiten auszulassen und sich stattdessen auf die eigentlichen Business-Aufgaben zu konzentrieren. Durch die Übergabe von Progress Telerik UI for UWP an die .NET Foundation profitieren Entwickler nicht nur von den in Progress Telerik UI for UWP bereits vorhandenen Funktionen, sondern erhalten auch Zugriff zu den mehr als 20 UI Controls, mit denen sie auf Basis einer einzigen Codebasis Windows Apps erstellen können, die auf einer Vielzahl von Microsoft-Geräten laufen. Zu diesen Steuerelementen zählen beispielsweise weit verbreitete Controls wie Grids, Charts, DataForm und ListView.

Progress Telerik UI for UWP ist Bestandteil von Progress Telerik DevCraft, einer der umfangreichsten .NET-Toolboxen für die Entwicklung von Web-, mobilen und Desktop-Applikationen. Als langjähriger Partner von Microsoft wird Progress mit seinen Lösungen auch weiterhin alle neuen Releases von Microsoft, einschließlich ASP.NET, ASP.NET MVC und Visual Studio, unterstützen – und dies oft, bevor sie allgemein verfügbar sind. Progress bietet auch künftig einen professionellen Support für Progress Telerik UI for UWP an.

Zitate

„Die .NET Foundation ist eine lebendige Community von Open-Source-Projekten. Deren Ziel es ist, den Programmcode denen bereitzustellen, die ihn einsetzen und dadurch die Innovation in der Community weiter voranzutreiben“, sagt Tim Heuer, Principal Program Manager Lead bei Microsoft. „Native Controls zur Erstellung von Universal Windows Apps werden für Entwickler, die geräteunabhängige Applikationen erstellen, immer wichtiger. Wir sind vom hohen Nutzen und den Vorteilen von Progress Telerik UI for UWP überzeigt und freuen uns auf eine Weiterentwicklung der Funktionalitäten durch Beiträge zu unserer Community.“

„Seit dem ersten Release vor 15 Jahren ist .NET die Grundlage für das Microsoft-Developer-Ecosystem; wir waren hier immer aktiv und haben uns personell seit dem Release unseres ersten RAD Controls im Jahr 2002 in der Community engagiert“, berichtet Faris Sweis, Senior Vice President and General Manager of Developer Tooling bei Progress. „Mit der Übergabe an die .NET Foundation bauen wir unser Engagement im .NET Ecosystem weiter aus und bringen unsere umfangreichen Erfahrungen bei Tools für die nächste Generation von Windows-Apps für Smartphones, Tablets und Desktops mit ein. Genau das macht Open Source aus: Entwickler mit der genau passenden Grundlagentechnologie auszustatten, ihnen eine Weg zu mehr Produktivität aufzuzeigen und ihnen Tools bereitzustellen, mit denen sie die ständig steigenden Anforderungen bewältigen können.“

Weitere Informationen zu Progress und dem gesamten Spektrum der .NET-Entwicklungs-Tools gibt es unter: www.telerik.com/devcraft.



Über Progress

Progress (NASDAQ: PRGS) ist ein weltweit führendes Unternehmen für den Bereich Anwendungsentwicklung. Progress unterstützt Unternehmen bei der Erstellung von Mission-Critical-Applikationen, um erfolgreich in einem sich wandelnden Geschäftsumfeld bestehen zu können. Mit einem umfassenden Web-, Mobil- und Data-Angebot für On-Premises- und Cloud-Umgebungen unterstützt Progress Unternehmen weltweit und trägt mit jeder Applikation zum Erfolg bei. Weitere Informationen unter www.progress.de und bei Twitter unter @ProgressSW_DE.



Pressekontakte:

Progress
Alexandra Mechkova                            
Tel. +359 2 809 9 850
Alexandra.Mechkova@progress.com
                         

                                                             
PR-COM GmbH
Sandra Hofer
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Tel. +49 (89) 59997-800
sandra.hofer@pr-com.de