awards-banner

Pressemitteilungen

HP und Progress beschleunigen mit Rollbase die Applikationsentwicklung in der HP Helion Cloud

24. Februar 2015

Köln, 24. Februar 2015 – HP hat die Cloud-Plattform Progress Rollbase als "Helion Ready" zertifiziert und sie kann damit auf HP Helion OpenStack eingesetzt werden. Durch die Kombination von Rollbase mit HP Helion OpenStack profitieren Unternehmen von den Vorteilen einer Hybrid Cloud, die IT-Sicherheit, Kontrolle sowie Flexibilität bietet und Entwickler bei einer schnellen sowie einfachen Erstellung und Implementierung von Applikationen unterstützt.

Aufgrund der Helion-Ready-Zertifizierung profitiert das weltweite Progress-Ecosystem, das weltweit Millionen von Entwicklern, ISVs und Endanwender umfasst, optimal von der nahtlosen Integration in skalierbare Infrastruktur-, Rechen- und Speicherressourcen, die für leistungsstarke und ausbaufähige Applikationen benötigt werden. Unternehmen können ferner ihre Applikationen und Daten einfach verwalten, hohe Standards im Hinblick auf IT-Security und Compliance sicherstellen sowie gleichzeitig eine hohe Performance und niedrige Latzenzzeiten erzielen.

Geschwindigkeit, Flexibilität und Kosteneffizienz sind für Unternehmen heute essenziell. HP Helion stellt Cloud-Computing-Funktionalitäten bereit, mit denen sich diese Herausforderungen bewältigen lassen und nutzt dazu das Potenzial von OpenStack, dem weltweit größten Open-Source-Cloud-Projekt. Die Verfügbarkeit von Progress Rollbase in der HP Helion Cloud unterstützt Unternehmen dabei, neue Applikationen schneller bereitstellen zu können. In Anbetracht der enormen Auftragsrückstände in den IT-Abteilungen ermöglicht die Cloud-Plattform Progress Rollbase Anwendern, mit Hilfe einfach zu bedienender Drag-and-Drop-Tools in kurzer Zeit attraktive Cloud-Applikationen zu erstellen und sie produktiv in der Cloud zu nutzen.

Progress Rollbase bietet eine breite Auswahl von Bereitstellungsoptionen. Unternehmen können dazu das eigene Rechenzentrum, eine Private oder eine Public Cloud nutzen und müssen dazu keine Modifikationen an ihren Anwendungen vornehmen. Progress Rollbase wurde extensiv zusammen mit Helion OpenStack getestet, damit Unternehmen das gesamte Potenzial dieser Architektur optimal, und ohne Einschränkungen der Applikationsperformance oder Skalierbarkeit, einsetzen können.

Zitate

"Angesichts eines intensiven Wettbewerbs durch neue Marktteilnehmer müssen Unternehmen heute innovativer sein. Während die Entwicklung zusätzlicher Applikationen mit herkömmlichen Tools sechs Monate oder länger dauert, hat sich der Markt in der Zwischenzeit längst in eine andere Richtung bewegt und die Unternehmen können nur noch zuschauen", sagt Karen Tegan Padir, President, Application Development & Deployment Business Unit von Progress Software. "Mit der Verfügbarkeit von Rollbase in der HP Helion Cloud ändert sich dies. Unternehmen sind jetzt in der Lage, neue Applikationen schnell zu erstellen und zu implementieren sowie einfach zu verwalten. Sie stärken so ihre Wettbewerbsfähigkeit und verbessern die Kundenzufriedenheit."

"Wir freuen uns über die Zusammenarbeit von Progress und HP im Bereich der cloudbasierten Entwicklung und Bereitstellung von Applikationen", erklärt Mike Liewehr, Geschäftsführer von Akioma, ein ISV-Partner von Progress aus Freiberg am Neckar. Akioma hat seine SaaS-Lösung für das Angebotsmanagement mit Progress-Technologien entwickelt und betreibt sie heute auf der Progress-Plattform im Rechenzentrum von Cancom, einem HP CloudAgile Partner.

"Die Erweiterung um Progress und seines Millionen Entwickler, ISVs und Endanwender umfassenden Ecosystems ist eine bedeutende Bereicherung von HP Helion", sagt Bobby Patrick, Chief Marketing Officer und zuständig für die HP Cloud. "HP und Progress unterstützen gemeinsam CIOs dabei, die Vorteile von Cloud Computing zu erschließen. Entwickler in den Unternehmen können sich dann stärker auf ihren Programmcode konzentrieren und müssen sich weniger um die Infrastrukturressourcen kümmern. Gleichzeitig bleibt die Kontrolle und der Schutz vertraulicher Unternehmensdaten gewahrt."